In Branchen, Landwirtschaft & Umwelt

Anzeige Der Begriff Motorvorwärmung wird meist mit der kalten Jahreszeit in Verbindung gebracht. Wenn es draußen kalt wird, startet der Traktor schlecht. Diese Tatsache verschlechtert sich, je kälter es wird. Aber wussten Sie, dass ein Motor schon ab +10 °C als kalt gilt? Bei einem Kaltstart werden erhöhte Emissionen ausgestoßen, wobei sich auch der Kraftstoffverbrauch und der Verschleiß erhöht.

Um den Verschleiß zu minimieren, lassen viele Landwirte den Motor dann eine gewisse Zeit im Leerlauf laufen. Dabei wird keine nennenswerte Motorerwärmung erzielt und belastet die Maschine sowie die Umwelt. Eine Lösung für dieses Problem ist eine zusätzliche Motorvorwärmung, die am Motor installiert wird und ganz einfach über den 230 V Hausstrom betrieben wird. Das ist eine effektive Möglichkeit, wie eine Motorvorwärmung Traktor Arbeit erleichtert.

Was ist eine Motorvorwärmung?

Ein Motorvorwärmer ist ein elektrisches Gerät, das direkt im oder am Motor eingebaut wird. Diese Vorwärmer werden ganz einfach an Ihrer 230-Volt-Haussteckdose angeschlossen. Die Vorwärmung können Sie dann noch effizienter mit einer Zeitschaltuhr steuern.

Es gibt verschiedene Arten dieser Motorvorwärmer. Welchen Sie benötigen, wird über die Kernlöcher entschieden. Je nachdem, ob ihr Motor Kernlöcher besitzt oder nicht. In der Regel werden 3 verschieden Arten angeboten:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Tauchsiederanlagen
    Tauchsiederanlagen werden direkt in einem der Kernlöcher im Motorblock montiert. Nach dem Anschluss an die normale Haussteckdose, heizen sie dann direkt im Motorblock.
  • Bypassanlagen
    Sogenannte Bypassanlagen werden mit einer Schlauchverbindung in den kleinen Wasserkreislauf eingebunden. Das Heizelement befindet sich außerhalb des Motors. Bei dieser Art Motorvorwärmer müssen die Einbauvorschriften genau eingehalten werden, da sonst die Selbstzirkulation des Kühlwassers nicht funktioniert.
  • Motorölvorwärmung
    Bei luftgekühlten Motoren kann anstatt der Motorölablassschraube ein Motorölvorwärmer eingebaut werden. Das hilft zwar nicht bei der Kabinenheizung, verhindert aber Kaltstarts, senkt den Verschleiß sowie den Kraftstoffverbrauch und schont die Umwelt.

Durch die verschiedenen Größen und Heizleistungen, kann das passende Model je nach Kühlwassermenge und Motorgröße in fast jeden Kompakttraktor nachgerüstet werden. So kann man auch bei älteren Modellen die Vorzüge einer Motorvorwärmung erfahren.

Arbeit mit Traktoren

Arbeit mit Traktoren ist eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit. Man hat die Möglichkeit, in der Natur zu arbeiten und sich gleichzeitig körperlich fit zu halten. Es gibt viele Einsatzmöglichkeiten für Traktoren.

In der Landwirtschaft

Die Landwirtschaft ist ein wichtiger Teil der deutschen Wirtschaft. Viele Menschen arbeiten in der Landwirtschaft und verdienen ihren Lebensunterhalt damit. Traktoren sind ein wichtiges Arbeitsmittel in der Landwirtschaft. Sie helfen beim Pflügen, beim Transport von Erntegütern und bei vielen anderen Aufgaben. Die Arbeit auf dem Feld ist hart und anstrengend. Dank moderner Traktoren können Landwirte jedoch viel effektiver arbeiten.

In der Tierhaltung

In der Tierhaltung werden oft Traktoren eingesetzt, um die Tiere zu transportieren. Dies ist eine sehr effektive Methode, da die Tiere so schnell und sicher transportiert werden können. Außerdem können die Traktoren auch dazu verwendet werden, um Futter oder Heu zu transportieren. Auch die Futterbereitung wie Heuernte, Rübenernte, der Transport von Häckselgut und auch der Gülle- und Mist-Transport wird mit Traktoren ausgeführt.

In der Forstwirtschaft

Die Forstwirtschaft ist ebenfalls ein wichtiger Wirtschaftszweig in Deutschland. Auch hier sind Traktoren ein wichtiges Arbeitsmittel. Sie helfen beim Holzschlagen, beim Transport von Baumstämmen und bei vielen anderen Aufgaben. Auf den unwegsamen Wegen im Wald ist der Traktor unverzichtbar. Auch an Hängen kommt ein Traktor besser voran und unterstützt somit die Forstwirtschaft erheblich. Traktoren in der Forstwirtschaft müssen viel mehr können, als nur schwere Lasten zu transportieren. Sie sind auch für die Bewässerung der Bäume und den Pflanzenschutz zuständig!

Was gilt es bei einer Nachrüstung zu beachten?

Die Nachrüstung kann bei genügend technischem Wissen selbst vorgenommen werden. Bevor Sie sich einen Einbausatz kaufen, sollten Sie folgende Faktoren beachten:

  • Welche Art Vorwärmer ist die richtige für Ihren Motor?
  • Stimmt das Kernloch oder die Gewindebohrung im Motorblock mit dem Heizelement überein?
  • Stimmen Sie die Heizleistung auf Ihrem Motor ab.
  • Haben Sie eine benötigte Haussteckdose im Bereich des abgestellten Traktors?

Wenn Sie sich unsicher sind, wird Ihnen Ihr Fachmann beratend zur Seite stehen. Die Entscheidung, dass Ihnen eine Motorvorwärmung Traktor Arbeit erleichtert und Sie für einen Einbau stimmen, wird Ihnen viele Vorteile bescheren.

Wie aufwändig ist eine Nachrüstung?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Einbau ist relativ unkompliziert. Die einfachste Art, ist der Motorölvorwärmer. Dabei wird die Ölschraube durch das Heizelement ersetzt.

Die schwierigste Art ist Bypassmodell, da dieser Motorvorwärmer in den Kühlkreislauf eingebunden und exakt nach Vorgabe gearbeitet werden muss.

Die Standardvorwärmung über ein Heizelement, welches in einem Kernloch verbaut wird, ist relativ einfach. Meist wird dieses Element anstelle des Gefrierstopfens montiert. Dafür muss allerdings vorher das Kühlwasser abgelassen werden.

Generell kann aber gesagt werden, dass der Einbau unkompliziert mit etwas Zeitaufwand erledigt werden kann. Wenn Sie Hilfe benötigen, wird Ihre Werkstatt die Montage für Sie ausführen.

Welche Kosten enstehen?

Die Kosten für einen Einbausatz belaufen sich auf ca. 100 – 500 Euro plus eventuelle Kleinteile.Wenn Sie die Montage selbst vornehmen, enstehen keine weiteren Kosten. Für eine externe Montage sollten Sie ihre Werkstatt des Vertrauens zu Rate ziehen und einen Einbau verhandeln. Im Vergleich zu den Kraftstoffeinsparungen und der Verschleißminderung, wird sich diese Ausgabe schnell amortisieren.

Die Vorteile einer Motorvorwärmung beim Traktor.

Auf den ersten Kilometern benötigen kalte Motoren sehr viel Kraftstoff und produzieren viele umweltschädliche Abgase. Laut mehreren Untersuchungen senkt eine Motorvorwärmung selbst im Sommer bei 20 °C den Kraftstoffverbrauch in den ersten 5 km. Im Winter ist ab ca. -20 °C der Kraftstoffverbrauch fast doppelt so hoch wie bei einem Traktor mit Motorvorwärmer. Eine Motorvorwärmung lohnt sich in vieler Hinsicht. Außer dem geringen Stromverbrauch beim Heizvorgang und die Anschaffungskosten gibt es keine Nachteile. Folgende Faktoren sind ein klarer Vorteil:

  • kein Kaltstart mehr
  • weniger Verschleiß
  • längere Lebensdauer des Motors
  • reduzierter Schmierölverbrauch
  • weniger Kraftstoffverbrauch
  • weniger Emissionen
  • schnellere Aufwärmung der Fahrerkabine (nicht bei Motorölvorwärmung)
  • keine beschlagenen Scheiben (nicht bei Motorölvorwärmung)
  • schneller Einsatzbereit für die Arbeit

Im Ergebnis sehen Sie, dass die Ausstattung mit einer solchen Anlage Ihre alltägliche Arbeit mit dem Traktor sehr erleichtern wird.

Fazit

Eine Motorvorwärmung für Traktoren ist eine sinnvolle Investition, die sowohl den Kraftstoffverbrauch als auch den Verschleiß reduziert. Sie schützt außerdem die Umwelt, da weniger Schadstoffe ausgestoßen werden. Diese Vorwärmung kostet keinen zusätzlichen Kraftstoff und wird kosteneffektiv mit Strom betrieben. Die Anschaffungskosten sind gering und die Arbeitserleichterung groß. Um weitere hilfreiche Tipps zur Steigerung der Arbeitseffektivität bei der Arbeit mit Traktoren zu erhalten, können Sie sich auch gern an einen Unternehmensberater wenden.

Neueste Beiträge

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

In diesem ausführlichen Artikel erfahren Sie alles wissenswerte darüber warum Lagertanks für den Industriezweig so wichtig sind...In diesem ausführlichen Artikel erfahren Sie alles wissenswerte darüber wie Makler mit einer Immobilien Beratung überzeugen können..